germanenglish

Warensicherung

Die herkömmliche Methode eine Ware zu sichern ist das Anbinden oder Einschließen. So werden höherwertige Artikel zur Präsentation in Glasvitrinen untergebracht und einige elektronische Geräte wie zum Beispiel Laptops oder Handys haben Ösen, an die eine Leinensicherung angebracht werden kann.

Durchgesetzt haben sich, vor allem auch im Bereich Kleidersicherung, spezielle Technologien der Warensicherung, die sich in drei Hauptgruppen unterteilen:

Übersicht Warensicherungssysteme, Warensicherung im Einzelhandel für Textilständer, Kleidersicherung, Sicherheitstechnik zur Diebstahlsicherung
  1. akustomagnetische Technologie (AM Warensicherung)
  2. radiofrequente Technologie (RF Warensicherung)
  3. elektromagnetische Technologie (EM Warensicherung)

Bei allen drei Technologien werden Antennen aufgestellt, für deren Standort üblicherweise der Eingangsbereich und / oder Ausgangsbereich gewählt wird. Dies dient nicht nur dazu, Ladendiebstahl zu erkennen, sondern es dient auch zur Abschreckung und macht klar, dass Ladendiebe konsequent verfolgt werden.

Standorte von Antennen zur Warensicherung und Einbindung in die Ladeneinrichtng

Es gibt jedoch im Einzelhandel zunehmend den Wunsch, die Warensicherungsanlagen dezent oder gar unsichtbar an die übrige Ladeneinrichtung anzupassen. Warensicherung soll nicht ins Auge stechen. In diesem Fall werden die Antennensysteme in die Türen oder in Boden / Wände integriert und fallen dem Kunden beim Shopping nicht auf. Lediglich Warensicherungsetiketten oder evtl. Hinweisschilder sind noch sichtbar und dienen weiterhin der Abschreckung.

Wie unterscheiden sich die verschiedenen Warensicherungssysteme

Die Technologien der verschiedenen Warensicherungssysteme unterscheiden sich hinsichtlich der Zuverlässigkeit, Sicherheit, Durchgangsbreiten und Erkennungsraten.

Bei der akustomagnetischen Warensicherung können immerhin Durchgangsbreiten von bis zu 400 cm zwischen zwei Antennen abgesichert werden, die radiofrequenten Warensicherungen bringen es auf bis zu 200 cm Durchgangsbreite, mit elektromagnetischer Warensicherung lassen sich lediglich die kleinsten Durchgangsbreiten sichern.

Auch alle anderen Merkmale der verschiedenen Technologie muss man beachten, um das für die spezielle Ladenfläche am besten geeignete Sicherungssystem zu finden.

Zur elektronischen Artikelsicherung gehören abgesehen von den Antennen auch die Warensicherungsetiketten. Hier gibt es ebenfalls verschiedenen Bauformen wie Hartetiketten, Klebeetiketten, Softetiketten, Farbsicherungen usw. Die Sicherungsetiketten werden beim Bezahlvorgang an der Kasse deaktiviert. Sind die Warensicherungsetiketten nicht deaktiviert, lösen sie beim Eintritt in den Bereich zwischen den Antennen einen Alarm aus.

Kombinationen zwischen verschiedenen Methoden der Warensicherung

Manche Unternehmen verwenden als Diebstahlschutz auch Kombinationen zwischen den verschiedenen Methoden der elektronischen Warensicherung, sodass das Überwinden einer Sicherung eine andere Sicherung auslöst.

Neu ist die Methode der Quellensicherung. Hier wird die Ware schon bei der Produktion gesichert und bekommt gleich bei der Herstellung ein Warensicherungsetikett eingebaut. So kann die Ware jederzeit aktiviert, deaktiviert und dann auch wieder reaktiviert werden.

Insgesamt ist der Bereich Warensicherung sehr beratungsintensiv. Gerne stehen wir Ihnen für Fragen oder weitere Informationen zur Verfügung. Wir sind im gesamten deutschen Raum aufgestellt und haben auch bei Ihnen in der Nähe einen Fachmann für Ladensicherung.

Rufen Sie uns einfach an und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin bei Ihnen vor Ort.

Ihr Team von

Berg Sicherheitstechnik, Hamburg

Warensicherung Zubehör AM RF EM Akustomagnetische Warensicherung Radiofrequente Warensicherung Elektromagnetische Warensicherung
Videoüberwachung Videoüberwachungssysteme Videofernüberwachung Überwachungskameras
Über uns Kontakt Impressum Referenzen
Sonstiges Personenzählung Interessante Links TV-Tipps

to top
Top